• joachimschnabel

ÖBB-Rahmenplan 2021-2026: neue Planungen in der Südsteiermark

Aktualisiert: Nov 5

Der neue ÖBB-Rahmenplan 2021-2026 führt die geplanten Investitionen in die Schieneninfrastruktur der kommenden Jahre an. In diesem Bahnpaket fließt auch das von der ÖBB festgelegte „Zielnetz 2025+“ ein, darunter der phasenweise Ausbau der Südbahnstrecke bis zur Grenze.

Im letzten Verkehrsausschuss haben wir das größte Eisenbahninfrastrukturpaket, das es je in Österreich gegeben hat, auf den Weg gebracht. In den nächsten sechs Jahren investieren wir in Österreich 17,5 Mrd. Euro in eine moderne und leistungsfähige Eisenbahninfrastruktur. Auch die Südsteiermark wird von diesem Bahnpaket profitieren, neben dem Bau der Koralmbahn werden die Planungen in den nächsten Jahren für den Ausbau der Südbahnstrecke bis Slowenien wieder aufgenommen.


Planungsprojekt Zweigleisiger Ausbau bis zur Grenze


Noch immer ist die Südbahnstrecke im Bezirk Leibnitz bis zur slowenischen Grenze eingleisig. Dieser Umstand ist für eine moderne und klimafreundliche Verkehrsinfrastruktur in unserem Bezirk auf Dauer nicht mehr tragbar.




Deshalb freut es mich sehr, dass im neuen ÖBB-Rahmenplan 2021-2026 der zweigleisige Ausbau der Südbahnstrecke von Werndorf bis Spielfeld-Straß als Planungsprojekt angeführt wird.


Schwerpunkthemen Steiermark des ÖBB-Rahmenplan 2021-2026 © BMK 2020


Insgesamt 17,5 Mrd Euro in den nächsten Jahren für eine moderne Eisenbahninfrastruktur in Österreich


Mit dem ÖBB-Rahmenplan 2021-2026 werden wesentliche Aspekte des aktuellen Regierungsprogramms im Bahnberiech auf Schiene gebracht. Zusammen mit den geplanten Angebotsausweitungen und der Einführung des 1-2-3-Tickets wird somit ein wichtiger Beitrag zur Erreichung der Klimaneutralität geleistet.

Neben dem Klimaschutz profitiert auch insbesondere die regionale Wertschöpfung von den zahlreichen Investitionen in ganz Österreich. So stellen wir mit diesem großen Eisenbahnpaket zahlreiche Arbeitsplätze bei unseren heimischen Betrieben sicher und geben der Konjunktur einen neuen Antrieb, der besonders jetzt in Coronakrise den Unternehmen zugutekommt.


Mehr Kapazität für das Bahnnetz © BMK 2020




56 Ansichten

Joachim

Schnabel

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Schwarz Twitter Icon
Logo_NeueVolkspartei_neu_weiss.png
logo.png

Kontakt